Vergib jetzt

Halte dich nicht ab!
Kehre zu dem zurück, der dich verletzt hat und vergib, hilf ihm sich wiederzufinden.
Überdenke es und unterstütze ihn.
Wieviele Leiden und Störungen peitschten deinen Geist bevor seine Stimme sich erhob
dich zu beleidigen oder bevor sein Arm Unbegreiflichkeit trug,
erfüllte dich mit einem depressiven Schlag?
Bleib ruhig und hilf unaufhörlich.
Später ist es möglich, dass du nicht in der Lage bist einen schrecklichen Wutanfall
zu tragen und wirst auch den Balsam des Verständnisses für den anderen verlangen.
Kehre heim oder zur Schlacht und verbreite wieder den Segen der Liebe von ganzem Herzen
an die die vergiftet liegen von der Galle der Grausamkeit oder vom Gift falscher Beschuldigung.
Zögere nicht!
Vergib jetzt, während die Gelegenheit der Gunst der guten Wünsche nahe ist,
weil morgen diese leuchtende Gelegenheit wahrscheinlich weg ist
und du wirst um dich herum nichts finden als Asche des Bedauerns
und bitteres Weinen von unnötigen Sorgen.

Emmanuel
Psychografie von Francisco Cândido Xavier

By | 2017-06-08T20:23:43+00:00 Juni 7th, 2017|Botschaften|0 Comments